Reviewed by:
Rating:
5
On 04.03.2020
Last modified:04.03.2020

Summary:

Werden, dass Sie rein theoretisch einen RNG? Stufen kann man dem Hund das Einsteigen erleichtern und ihm so ermГglichen, der Glamour einen. In Luxemburg.

Phase 10 Kartenspiel Regeln

Phase Das Kartenspiel: Anleitung, Rezension und Videos auf jonrandallfans.com Bei Phase Das Kartenspiel müssen die Spieler zehn verschiedene Aufgaben. Regeln zum Aussetzen; Wer ist Sieger? Zusatzregeln. Egal welche Form des Phase Kartenspiels man spielt, es geht immer darum die festgelegten 10 Phasen. Master. Ravensburger. Page 2. Phase 10 Master. NƏFSEN OD OSOY. In 10 Phasen zum Sieg! Alle Phasen – das sind Kombinationen bestimmter. Karten - sind.

Phase 10 Spiele

Bei dem Kartenspiel Phase 10 werden unterschiedliche Level in der richtigen Reihenfolge durchlaufen, in denen die Spieler bestimmte Kartenkombinationen. Mattel Games FPW38 - Phase 10 Kartenspiel und Gesellschaftspiel geeignet für 2 - 6 Spieler, Interessanter wird es mit den optionalen Sonderregeln. Phase 10 ist ein Kartenspiel. Das Spiel wurde von Kenneth Johnson "​erfunden", von K&K International und von Fundex Games in den USA veröffentlicht und dort zum Bestseller. Die Regeln gleichen allerdings weitgehend dem wesentlich älteren "Contract.

Phase 10 Kartenspiel Regeln Geschichte Video

Phase 10 - Regeln

Phase 10 Kartenspiel Regeln

Phase 10 Kartenspiel Regeln abgezogen! - Ausführliche Spielregeln zu Phase 10

Gespielt wird im Uhrzeigersinn. Hier können Sie die PDF Spielanleitung für das Kartenspiel Phase 10 kostenlos herunterladen. Hier können Sie die PDF Spielanleitung für das Kartenspiel Phase 10 kostenlos herunterladen. 7. Dezember Kontakt; Hersteller; jonrandallfans.com ist somit die größte deutsche Plattform für Regeln und Anleitungen aller Art. Die Phase 10 Würfelspiel-Regeln. Die Spielregeln des Phase 10 Würfelspiels sind ähnlich zu den anderen Phase10 Spielvarianten und somit sehr simpel gestrickt. Ziel ist es wie immer 10 Phasen zu durchlaufen und der Spieler der dies als erstes schafft gewinnt.  · Ein Spieler kann nur in die nächste Phase wechseln wenn die aktuelle abgeschlossen ist. Gewonnen hat derjenige der als erster alle 10 Phasen beendet hat. Der Joker kann für eine beliebige Karte angelegt werden. Ist man im Besitz einer “Skip”-karte und spielt diese aus, muss der nachfolgende Spieler eine Runde aussetzen. Die 10 Phasen5/5(2). Phase 10 Spielanleitung: Regeln einfach erklärt Trennen Sie Karten zwischen Spielkarten und Phasenkarten. Auf Phasenkarten sind die zehn einzelnen Phasen erklärt. Ablauf und Regeln. Phase 10 ist ein Kartenspiel ähnlich Rommé. Das Spiel wurde von Kenneth Johnson erfunden, von K&K International und von Fundex Games in den USA veröffentlicht und dort zum Bestseller. wurde es in Deutschland von F. X. Schmid, von FX/Ravensburger und von Ravensburger veröffentlicht. Phase 10 Junior – Spielregeln, Karten & Tipps. Phase 10 Junior ist die kindgerechte Version des beliebten Gesellschaftsspiels. Mit vereinfachten Regeln ausgestattet und für Kinderaugen ansprechend gestalteten Karten, ist Phase 10 Junior ein riesen Spaß für die Kleinsten. Ab 6 Jahren Spieler Spieldauer: Minuten. Egal welche Form des Phase Kartenspiels man spielt, es geht immer darum die festgelegten 10 Phasen als erster zu schaffen. Phase 10 kann man mit Karten, als Brettspiel oder mit Würfeln spielen – unterschiedliche Möglichkeiten bedeuten unterschiedliche Regeln. Phase 10 Phase 10 ist ein Kartenspiel ähnlich wie Rommé das in den USA erstmalig veröffentlich wurde. Das Spiel besteht aus Spielkarten: je zweimal die Werte in 4 verschiedenen Farben (Rot, Gelb, Grün, Blau), dazu 4 Karten „Aussetzen“, 8 Joker-Karten (*) und 6 Übersichtskarten. Zwillingeeine Zahlenreihe oder, in Phase 8, 7 Karten gleicher Farbe. Das Brettspiel ist eine völlig neue Art Phase 10 zu spielen und Interessante Apps Android haben sich auch die Regeln ein wenig geändert. Ganz so, als ob die vorherige Phase erreicht wurde. Strategisch klug ist es daher auch, die Phasen der anderen Mitspieler zu kennen und zu verhindern, dass sie die nächste Phase erreichen.
Phase 10 Kartenspiel Regeln

VIP-Programm Phase 10 Kartenspiel Regeln zahlreichen Echtgeld Casinos Phase 10 Kartenspiel Regeln ist. - Phase 10 Spielanleitung: Regeln einfach erklärt

Namensräume Artikel Diskussion.

Der beschriebene Spielablauf stellt die Standardregeln von Phase 10 dar. Natürlich lassen sich diese beliebig variieren.

Bereits in der mitgelieferten Spielanleitung sind vier Varianten enthalten:. Phase 10 gehört zu den meistverkauften Kartenspielen der Welt.

Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen. Zugegeben, die Ähnlichkeit zu beispielsweise einem Klassiker wie Rommee ist verblüffend. Die Spielprinzip, vom Karten geben, über das aufnehmen, auslegen und abwerfen von Karten ist mit Rommee eigentlich identisch.

Natürlich wird mit ganz anderen Karten gespielt und auch die zu durchlaufenden Phasen haben nichts mehr mit Rommee gemein. Aber reicht das für ein eigenständiges Spiel?

Wir meine ja, auf jeden Fall. Als Lückenfüller zwischen zwei Spielen ist Phase 10 deshalb kaum geeignet. Wer Phase 10 noch nicht kennt, sollte vor dem Kauf aber auch noch einen kurzen Blick auf unseren Spielbericht zu Phase 10 Master werfen.

Hierbei handelt es sich um den Nachfolger von Phase 10, der mit weiteren Phasen und zusätzlichen Aktionskarten auftrumpfen kann und in den meisten Geschäften für denselben Preis zu haben ist.

Du bist hier: Startseite Phase Zum Inhalt springen. Phase Jeder muss die Phasen ärgerlicherweise nacheinander ablegen, aber zum Wohlwollen der anderen Mitspieler.

Je nachdem, wie schnell man sich die Kartenkombinationen der Phasen erobert, erreicht man auch die Phasen.

Daraus folgt logischerweise, dass die Spieler nach mehreren Runden mehr oder weniger Phasen sammeln und ablegen konnten. So kann jemand versuchen, die vierte Phase zu durchlaufen, während eine andere Person erst noch bei der ersten Phase steht.

Strategisch klug ist es daher auch, die Phasen der anderen Mitspieler zu kennen und zu verhindern, dass sie die nächste Phase erreichen. Selbst wenn eine Karte nichts nützt, also keine Phase vervollständigt, tut man gut daran, diese zu behalten und dem Mitspieler ein bisschen das Bein zu stellen.

In der ersten Runde ist dieser Unterschied natürlich noch nicht vorhanden. Das ist insofern interessant, dass jeder Spieler nach den gleichen Karten oder der gleichen Kartenkombination sucht oder sammelt, die die erste Phase ergibt!

Hat ein Spieler eine komplette Phase gesammelt, so kann er sie offen auf dem Tisch ablegen. Natürlich erst dann, wenn dies im Spielablauf passt und er dran ist, auch die erste Karte aufgenommen hat!

Es ist natürlich wichtig, dass nur komplette Phasen auszuspielen sind. Zum Schluss gilt es, die noch vorhandenen Karten möglichst effektiv abzulegen und die schon ausgespielten Phasen zu ergänzen.

Neben dem Wert der vorhandenen Karten wird auch die Phase auf dem Papier notiert, die jeder Spieler erreicht hat. Nach der Punkteverteilung gibt der Spieler links vom vorherigen Geber neue Karten aus.

Dafür kommen alle Karten, vom Ablagestapel, Aufnahmestapel und übrige Spielkarten, zusammen. Lediglich die fertigen Phasen und angelegten Karten der Vorrunden bleiben auf dem Tisch liegen.

Ordentlich durchmischen und die nächste Runde kann beginnen. Wer zuerst alle Phasen nacheinander ablegen konnte, ist Sieger von Phase Wenn das in einer Runde mehrere Spieler sind, entscheidet der geringste Punktestand, der sich in den einzelnen Runden ansammelte.

Hinter jeder Phase steckt eine bestimmte Kartenkombination. Das ist eher ein Muster, das verschiedene Variationen an Zahlen und Farben erfüllen.

Die wichtigen Begriffe bei den Kartenkombinationen:. Zahlenkombinationen oder gleiche Karten Damit sind Karten gemeint, die die gleichen Zahlen haben und so Drillinge, Vierlinge oder Fünflinge bilden.

Auf die Farbe müssen die Spieler nicht achten. Bei einer Folge oder Reihe besteht die Phase aus aufeinanderfolgenden Zahlenwerten.

Wiederum hat die Farbe der Karten keinen Einfluss. In der Phase 8 ist es umgekehrt. Nun spielen die Zahlen keine Rolle, sondern nur die Farbe.

Alle sieben Karten müssen aus der gleichen Farbe sein. Immerhin gibt es 4 verschiedene Farben, womit sich besonders bei über 4 Spielern interessante Spielsituationen ergeben.

Mit den verschiedenen Kartenkombinationen der Phasen vertraut gemacht, erkennen wir sie in den 10 entscheidenden Phasen wieder.

Jeder Spieler erhält 10 Karten. Der Reihe nach zieht jeder verdeckt eine Karte, oder nimmt eine vom Ablagestapel. Er versucht so, die in der Phase geforderte Kartenkombination zu erreichen.

Am Ende des Zuges legt man eine beliebige Karte auf den Ablagestapel. Sobald ein Spieler seine letzte Karte aufdeckt, sind alle anderen noch einmal an der Reihe, dann ist das Spiel beendet.

Jeder erhält so viele MinusPunkte angeschrieben, wie es der Summe aller seiner Karten offenen und verdeckte entspricht. Hat derjenige, der das Spiel beendet hat, nicht die wenigsten Punkte, so gehen seine Minuspunkte verdoppelt.

Es werden so viele Durchgänge gespielt, bis jemand Punkte erreicht; gewonnen hat dann natürlich derjenige mit den wenigsten. Jeder Spieler erhält zehn Karten die er auf der Hand hält.

Der Rest der Karten bildet den Stapel. Der Reihe im Uhrzeigersinn nach zieht jeder verdeckt eine Karte vom Stapel oder nimmt die oberste Karte des Ablagestapels und legt dann eine beliebige Karte auf den Ablagestapel.

Das Ziel ist, die in der jeweiligen Phase geforderte Kartenkombination zu erreichen. Die Phasen fordern Karten mit gleicher Zahl z.

Zwillinge , eine Zahlenreihe oder, in Phase 8, sieben Karten gleicher Farbe. Wer eine Phase erfüllt, legt die entsprechenden Karten offen vor sich auf den Tisch.

Im weiteren Verlauf kann man dann passende Karten anlegen. Wenn ein Spieler so alle Karten ausgespielt hat, ist die Phase beendet. Ein Spieler kommt erst dann in die nächste Phase, wenn er die aktuelle erreicht hat.

Sollten mehrere in der Runde die Phase 10 haben, gewinnt der mit den niedrigsten Punkten.

Wird eine 12 oder eine 12 darstellende Skip-Bo Karte auf einen Ablagestapel gelegt, ist dieser vollständig und wird aus dem Spiel genommen und ein neuer Ablagestapel kann Schneeberger Wein werden. Allerdings verdiente der Staat lange Zeit mit. Gewinner ist, wer die meisten Phasen erfüllt hat. Die restlichen Karten kommen als Nachziehstapel Kartenstock in die Tischmitte. Der Joker kann für eine beliebige Karte angelegt werden. Eine weitere besondere Spielkarte ist die Aussetzen-Karte. Ein Spieler Abba Kostüm Selber Machen nicht doppelt, also hintereinander, klopfen. Dabei gilt:. Ein Spieler kommt erst dann in die nächste Phase, wenn er die aktuelle erreicht hat. Ihr benötigt…. Das macht das Spiel zu einer spannenden Angelegenheit.
Phase 10 Kartenspiel Regeln Phase 10 ist eines der weltweit erfolgreichsten Kartenspiele. Hier findest du Spielregeln und Beispiel zu Phase 10 inkl. Phasenliste und Bildern. In Phase 10 geht es immer darum, festgelegte Phasen zu schaffen. Welche Regeln es gibt und wie das Spiel funktioniert, lesen Sie in diesem Artikel. Im nächsten Praxistipp haben wir die besten Kartenspiel-Apps für. Regeln zum Aussetzen; Wer ist Sieger? Zusatzregeln. Egal welche Form des Phase Kartenspiels man spielt, es geht immer darum die festgelegten 10 Phasen. Master. Ravensburger. Page 2. Phase 10 Master. NƏFSEN OD OSOY. In 10 Phasen zum Sieg! Alle Phasen – das sind Kombinationen bestimmter. Karten - sind. Es Knossi Single dabei vorgegebene Kartenkombinationen zu sammeln und auszulegen. Dir gefällt dieses Spiel? Wenn er an die Reihe kommt, besteht sein Zug lediglich daaus, diese Aussetzkarte abzuwerfen. Für wen ist das Spiel geeignet?

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.